Am 23. Mai 2017 erhielten wir die traurige Nachricht vom plötzlichen Hinschied von Robert Thalmann.

Röbu Thalmann hat mit der Unterstützung von Stefan Bättig als Mechaniker 1991 das Radsportgeschäft „Radsport Thalmann“ gegründet. Sein Wissen und seine Leidenschaft für den Radsport, aber auch sein Name als ehemaliger Rennfahrer und erfolgreichen zielstrebigen Teamchef, sollten gute Voraussetzungen sein, um ein kompetentes Radsportgeschäft aufzubauen. Er setzte jede freie Minute ein, um das Geschäft zu einem angesehenen und beliebten Anbieter von Fahrrädern und Zubehör zu machen, aber auch zu einem Treffpunkt, wo man einfach mal über Radsport diskutieren konnte.

Dem vorangegangen war ein bewegtes Leben, das sich zu einem grossen Teil um den Radsport gedreht hat. So war er zwischen 1966 und 1979 selber aktiver Velo-Rennfahrer, wo er auch einige Erfolge verbuchen konnte, wie den zweimaligen Schweizermeistertitel auf der Strasse 1973 und 1979.

Nach seiner aktiven Karriere als Strassenrennfahrer widmete er seine Zeit von 1981 bis 1990 als Trainer und Sportlicher Leiter diversen Amateur- und Profi-Teams. Dazu gehörte auch zwischen 1981 und 1984 der erfolgreiche Strassen-Vierer. Auch während seiner Zeit als Geschäftsführer von Radsport Thalmann war er Betreuer von diversen Einzelfahrern, und bis 2000 vom Amateur Team „Pneuhaus Frank – Thalmann“. Erst danach konnte er sich langsam aber sicher von der aktiven Radsportbühne verabschieden. Er blieb aber bis zu seinem Tod ein kompetenter und beliebter Ansprechpartner für aktive Sportler, und trat auch regelmässig als grosszügiger Unterstützer im Hintergrund auf.


 

Mit Bestürzung mussten wir am Dienstag, 23.05.2017 die Meldung entgegennehmen, dass unser guter Freund, Geschäftspartner und Chef, Robert Thalmann, Röbu während seiner Leidenschaft verstarb. Als Zuschauer des Giro d'Italia ist er plötzlich zusammengebrochen. Auch die sofortige Nothilfe der Tourärzte konnte nichts mehr ausrichten.

Mit Röbu verlieren wir einen unermüdlichen Freund, der fast rund um die Uhr für unser Geschäft und Kunden zur Verfügung stand, aber auch stets ein Gehör fand für die zahlreichen Problemchen aller Besucher.

Wir werden uns mit einem Lächeln an die zahlreichen Anekdoten und Geschichten erinnern, die wir täglich von ihm erfahren durften. Danach sagte er: "Genug Radio-Thalmann für heute" - nun ist Radio-Thalmann für immer verstummt.

Aller Trauer zum Trotz werden wir sein Lebenswerk, das Geschäft Radsport Thalmann, mit dem vom ihm vorgelebten Elan und Inspiration fortführen.

Ihr Team Radsport Thalmann

 

Beisetzung

Röbu ist zeitlebens immer dem Rummel um die eigene Person aus dem Weg gegangen. Mit seinem letzten Wunsch möchte er denn auch keine klassische Beerdigung, sondern als letzte Ruhestätte ein Platz in der Natur an einem von ihm geliebten Ort. Die Verstreuung der Asche soll nur im engsten Familienkreis stattfinden.

Robert

Gründer, Inhaber + Geschäftsführer, verstorben am Dienstag, 23.05.2017

Robert Thalmann